PILGERCHARTERREISE VON VIGO NACH SANTIAGO DE COMPOSTELA

8 Tage und 7 Nächte HP ad 975€ NS (ink.St)  Reisebeginn jeden Samstag von März bis September

Newsletter und Geschenk

Abonnieren Sie unseren Newsletter und Sie erhalten gratis das Buch über die Steinkreuze auf der Jakobsroute über das Meer, herausgegeben von der Fundación do Mar de Arousa e Ulla. Und in einer weiteren Sendung unsere Broschüre über den Jakobsweg per Schiff: Geschichten und Legenden des Jakobsweges, die Traslatio des Apostels und vieles mehr.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Das Segelgebiet liegt ganz im Westen Kontinentaleuropas am nordwestlichen Zipfel der Iberischen Halbinsel, im ehemaligen Gallaecia des römischen Reiches.

Die Reise beginnt in Vigo, die Hauptstadt der Mündung südlich von Galicie  und geht in Richtung Norden entlang der atlantischen Küste, erkundet die Rías Bajas de Galicia (Spanien) und führt schließlich auf dem Fluss Ulla bis nach Padrón. Die Reise endet in Santiago de Compostela, das Herzstück des bedeutendsten Pilgerweges im mittelalterlichen Europa.

 

DIE ETWAS ANDERE PILGEREISE

Sie erhalten die von der Kathedrale von Santiago de Compostela erstmalig vergebene “Compostela Náutica”, die bescheinigt, dass Sie die Pilgerreise von mehr als 100 Seemeilen per Schiff und die letzte Etappe zu Fuß bis zum Weltkulturerbe Santiago de Compostela unternommen haben. Sie besuchen die Pilgermesse.

Sie lernen das Weltkulturerbe Vigo kennen, Hauptstadt der europäischen Fischerei und Konservenindustrie, seine Altstadt, seine Gastronomie und seine Musiktraditionen.

Wir zeigen Ihnen die schönsten Strände und Wanderwege auf den atlantischen Inseln Cíes, Ons und Sálvora. Sie reisen mit dem Segelschiff und per Motorboot auf dem Meer von Arousa und dem Fluss Ulla, ganz so wie einst bei der Überführung des Apostels. Sie erhalten die offizielle Urkunde Ihrer Pilgerreise.

Sie lernen den keltischen Ursprung der Geschichte, Kultur und Musik der Rías Baixas kennen. Sie besuchen Museen, Kirchen und Denkmäler. Sie erleben die Geschichte und Tradition der Muschelzucht und des Walfangs. Sie probieren die Köstlichkeiten der Region: Meeresfrüchte, Fisch, Pulpo (Krake)…und die Weine: D.O. Albariño. D.O. Ribeiro und D.O. Rías Baixas.

Unsere Reisen haben eine Gruppengröße von maximal 10 Personen. Wir möchten in einer freundschaftlichen Atmosphäre die Freude an der Pilgerreise und am Abenteuer teilen. Wir von El Camino por Mar® sind hervorragende Kenner des Segelgebiets und wir zeigen Ihnen Orte, die auch von der einheimischen Bevölkerung besucht werden. So wird Ihre Reise zu einem authentischen Erlebnis.

EINE REISE, DIE IHR LEBEN VERÄNDERN WIRD

Abenteuer, Kultur, Natur, Segeln

 

Die Reise, die wir von El Camino por Mar® für Sie konzipiert haben, führt von Vigo in Rías Baixas von Galicia bis nach Santiago de Compostela. Unsere Reiseabenteuer verbinden den Besuch von denkmalgeschützten Städten, Ausflüge über Land, mehr als 100 Seemeilen auf dem Atlantik, Wanderungen und Strandbesuche im Nationalpark Atlantische Inseln, die Fahrt im Schnellboot auf dem Fluss Ulla und zum Abschluss die letzte Etappe auf dem Jakobsweg zu Fuß mit dem Besuch der Pilgermesse in der Kathedrale von Santiago de Compostela.

Wir reisen auf dem Weg der „Traslatio“, das heißt auf der  Strecke, die die Anhänger des Apostels mit seinen sterblichen Resten vom Heiligen Land aus tatsächlich zurückgelegt haben.

Eine sportliche, kulturelle und moderne Art zu reisen

camino santiago mar

 ÜBERNACHTUNG IN VIGO

Gäste, die bereits am Freitag in Vigo anreisen können die Option „Extra-Nacht an Bord“ wählen und im Sporthafen von Vigo übernachten (Duschen, Wifi, Gemeinschaftsraum etc. stehen zur Verfügung).

Wir empfehlen am Abend in der Altstadt zu Abend zu essen, eine Tapas-Tour zu machen oder vielleicht eines der Lokale mit Livemusik aufzusuchen.

Samstag   VIGO-SAN SIMÓN-CANGAS-BAIONA

9:00 Frühstück. Empfang und Einrichten auf dem Segelboot. Routenbesprechung und Sicherheitseinweisung. Aufgabenverteilung und Auslosung der Schlafplätze in den Kajüten. Übergabe der Merchandisingartikel, der Informationsmappe und den Pilgerausweisen (der erste Stempel wird im Büro des Real Club Náutico de Vigo erteilt).  Einkauf von Lebensmitteln und Verstauen im Boot.

11:00 Wir segeln los mit Kurs auf die Insel San Simón. Besuch der historischen Insel Landung im Hafen von San Adrián de Cobres. Stempel im Pilgerausweis und Mittagessen.

15:30 Wir nehmen Kurs auf Cangas de Morrazo. Besuch des Städtchens und der Fischmarkthalle oder, je nach Wunsch der Mehrheit, ankern vor einem Strand.

19:00 Wir segeln nach Bayona und erreichen gegen 20:30 den Hafen. Von dort aus verbreitete sich nach der Landung der Karavelle “Pinta” aus Südamerika die erste Kunde von der „Neuen Welt“. Duschen, Wäscherei und Clubraum stehen im Yachtclub von Bayona unseren Gästen zur Verfügung. Sie können den Hafen und die sehenswerte Altstadt besichtigen: Restaurants, Tapa-Bars und moderne Nachtlokale.  Übernachtung an Bord.

* Option Premium: Übernachtung und Frühstück im Parador Nacional de Bayona (4*).

Sonntag. VON BAYONA ZU DEN INSELN CÍES

Frühstück an Bord und freie Zeit im Ort. Von besonderem Interesse ist der Nachbau der Karavelle „Pinta“, das Navigationsmuseum, die Marienstatue aus Stein, die Kapelle Santa Liberata und die Festung Monterreal. Shopping. Stempel im Pilgerausweis durch die Hafenbehörde.

13:00 Segeltörn durch die Ría de Vigo mit Kurs auf die Inseln Cíes (Nationalpark Atlantische Inseln).

14:30 Wir ankern vor dem Strand Rodas auf der Insel Cíes: laut “The Guardian” der schönste Strand der Welt. Zeit für Erholung auf dem Boot oder Landgang mit dem Beiboot. Baden, Schnorcheln, Wandern auf den vorgegebenen Pfaden, Vogelbeobachtung. Wir erhalten den Stempel für den Pilgerausweis im Büro des Nationalparkes oder im casa Chuco. Mittagessen an Bord oder in einem Restaurant auf der Insel (frischer Fisch, Meeresfrüchte).  Nachtwanderung und Erholung an der Bar des Campingplatzes, Übernachtung an Bord.

Montag.  CABO UDRA-ALDÁN-PORTONOVO

9:00 Segeln mit Kurs auf das Kap Udra. Frühstück an Bord während Steuerbord die großartigen Klippen der „Costa de la vela“ an uns vorüberziehen.

11:00 Ankern und Landgang an den Strand Mourisco, wo wir einen restaurierten Salazón (Anlage zum Einsalzen von Lebensmitteln) besichtigen können. Strand, schnorcheln und Wanderung auf den vorgegebenen Wegen im Naturschutzgebiet am Kap Udra.

14:00 Mittagessen an Bord.

15:30 Segeln auf der schönen Ría de Aldán.

16:45 Ankern im Fischereihafen von Aldán: Besuch einer Anlage zur Säuberung und Verarbeitung von Meeresfrüchten, Spaziergang durch den Ort und Abholung des Stempels für den Pilgerausweis in der Gemeindekirche.

17:00 Wir legen ab und kreuzen die Ría de Pontevedra mit Kurs auf Portonovo.

19:00 Hier entscheidet die Mehrheit, ob wir vor Portonovo ankern oder am Yachthafen von Portonovo anlegen.  Snack an Bord. Freizeit: Spaziergang durch den Ort oder bis nach Sanjenjo, wo der Jet-Set Spaniens den Sommerurlaub verbringt. Tapas und Nachtleben.

Dienstag. BUEU – ISLAS ONS

9:00 Frühstück auf dem Weg nach Bueu.

10:00 Wir legen am Hafen von Bueu an und besuchen das Museum Mass, das die Geschichte der  Konservenindustrie und des Walfangs  zeigt. Archäologie und Navigation. Stempeln des Pilgerausweises

12:30 Wir nehmen Kurs auf die Insel Ons und genießen den Blick auf die Inseln des Nationalparks Atlantische Inseln.

14:00 Wir ankern bis zum nächsten Tag vor der Insel Ons. Mittagessen an Bord oder in einem der Restaurants der Insel, wo man ganz besonders gut Pulpo (Krake) essen kann: „a feira“, gekocht oder gegrillt. Für restlichen Tag steht es Ihnen frei, das Informationszentrum der Insel zu besuchen, das Dorf mit seiner kleinen Kapelle zu besichtigen, am Strand zu liegen, zu schnorcheln oder auf den vorgegebenen Wegen bis zum “Höllenschlund” zu wandern. Nachtleben im asa Checho.  Übernachtung an Bord.

16:00 Wir segeln auf der Ría de Pontevedra bis zum wunderschönen Dorf Combarro, bekannt für seine Getreidespeicher am Meeresufer und Steinmetzarbeiten aus Granit.

18:15 Wir landen im Hafen von Combarro: Duschen, Wäscherei und Clubraum stehen unseren Gästen zur Verfügung. Besuch des Dorfes, Abend zur freien Verfügung. Snack an Bord. Übernachtung im Hafen an Bord.

 Mittwoch.  ISLA DE SÁLVORA – CAMBADOS – EL GROVE

9:00 Wir segeln los mit Kurs auf die Insel Sálvora. Frühstück an Bord währen wir den Muschelzüchtern beim Arbeiten auf ihren Booten zuschauen.

10:45 Landung auf der Insel Sálvora: Wanderung bis zum Leuchtturm, Besuch des Herrenhauses, Strand, schnorcheln, Entspannung.

12:30 Wir segeln nach Cambados, einer der aktivsten Fischerhäfen in Galicien und Hauptstadt der Weinsorte Albariño. Die Altstadt von Cambados steht unter Denkmalschutz.

14:00 Ankern im Hafen von Cambados. Mittagessen und Ausruhen an Bord, Stadtrundgang und Fischversteigerung in der Markthalle um 16:30.

18:00 Wir segeln weiter Richtung El Grove mit Blick auf den schönen Ausblick auf die Ría de Arosa.

18:30 Ankunft im Hafen von El Grove. Zeit zur freien Verfügung: Spaziergang im Fischerort und der Insel La Toja (Kapelle von A Toxa, Heilbad, Grand Hotel und Casino, Seifenfabrik).

* Option Premium: Übernachtung und Frühstück im Parador Nacional de Cambados.

 Donnerstag. VON EL GROVE NACH VILLAGARCÍA DE AROSA

8:30 Frühstück auf dem Boot.

9:30 Wir legen ab Richtung Felseninsel Areoso, Naturschutzgebiet.

10:45 Landung auf der Insel: Strand, schnorcheln, und Spaziergang auf der wunderschönen Düne und dem Riff. Besichtigung der Dolmen aus der Megalithkultur (3000 v.Chr.).

12:00 Wir segeln auf der malerischen Ría de Arosa bis Villagarcía und dem Fischerhafen Carril, Paradies der Venusmuscheln.

14:30 Mittagessen im Hafen von Villagarcía de Arosa. Duschen, Wäscherei und Clubraum stehen unseren Gästen zur Verfügung.

16:00 Nachmittag zur freien Verfügung: Entspannung an Bord, Strand, Spaziergang durch Villagarcía bis zum Muschelstädtchen Carril, Besuch der Jakobskirche oder der schönen Insel Cortegada. Shopping (Keramik, Lederwaren).

Letzte Übernachtung auf dem Segelboot im Hafen. Morgen reisen wir per Motorboot auf dem Fluss Ulla weiter.

Freitag.    VILLAGARCÍA – PADRÓN – RUA DE FRANCOS

9:00 Frühstück im Restaurant  “La Batea”. Verabschiedung vom Segelboot und dem Skipper. Treffen mit dem Skipper des Motorbootes. Übergabe von schwerem Gepäck für den Transport ins Hotel.

12:00 Wir beginnen die Fahrt auf dem Fluss bis Pontecesures, mit Halt an der Festungsruine Torres del Oeste in Catoira (Historisches Denkmal  aus dem 12. Jh.). Aperitif im River Club Vilarello mit Strand am Flussufer.

14:00 Mittagessen in Padrón, in der typischen Taverne Os Carrisos, wo wir die berühmten kleinen Paprikaschoten (pimientos de Padrón) probieren.

15:30 Besuch des Pedrón (der Stein, an dem laut Überlieferung das Boot mit den sterblichen Resten des Apostels  festgemacht war) in der Kirche von Padrón. Wir beginnen den Fußmarsch zur Rúa do Franco (11,74 km), wandern durch die Orte Padrón und Teo und lassen die Erinnerung an die Anhänger des Apostels auf ihrer letzten Etappe wieder aufleben.

19:15 Ankunft im Hotel Casa Parada de Francos, wo wir übernachten.

Samstag. ANKUNFT IN SANTIAGO DE COMPOSTELA

 7:30 Frühstück im Hotel.

8:30 Wir beginnen mit der letzten und bewegenden Etappe des portugiesischen Jakobsweges zu Fuß (12,47 Km).

11:30 Ankunft auf dem Platz Obradoiro vor der Kathedrale. Wohlverdiente Rast.

12:00 Pilgermesse in der Kathedrale, danach besteht die Möglichkeit, das Pilgermuseum oder die Dächer der Kathedrale zu besichtigen.

14:30 Verleihung der Pilgerurkunde Compostela. Abholung des Gepäcks, das vom Hotel hertransportiert wurde.

Wir beenden diese wundervolle Reise.

Von Santiago aus treten Sie Ihre Rückreise per Flugzeug, Zug oder mit dem Bus an.

 * Option Premium: Übernachtung im Parador Nacional de los Reyes Católicos (5* GL).

 

M PREIS ENTHALTENE LEISTUNGEN

Im Preis enthalten sind Mehrwertsteuer und andere Abgaben.

 

 NAVIGATIONSLEISTUNGEN

Segeltörn in den Rías Baixas und dem Nationalpark Atlantische Inseln.

Skipper und professionelle Reiseleiter.

Professionell gewartete Boote.

Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen nach den Normen der spanischen Seeschifffahrtsbehörde (Dirección General de la Marina Mercante).

Motorboote für Landgänge und die Fahrt auf dem Fluss Ulla.

Liegegebühren an zwei Häfen und Ankergebühren vor dem Nationalpark. Treibstoff, Fahrterlaubnisschein.

Versicherungsschutz von Schiff, Besatzung und Passagieren. Internationale Reiseversicherung.

NICHT IM PREIS ENTHALTENE LEISTUNGEN

Bettwäsche (wir empfehlen einen Schlafsack).

Rücktrittsversicherung.

Alles was nicht unter „Im Preis enthaltene Leistungen“ beschrieben ist.

 

TOURISTISCHE LEISTUNGEN

Information und Beschreibung der einzelnen Etappen:

Organisation der Stempel im Pilgerausweis  zur Erlangung der Pilgerurkunde „Compostela“.

Gepäcktransport während der beiden Wanderetappen.

Besuch der Pilgermesse der Pilgermesse der Kathedrale in Santiago.

 Unterbringung in Kajüten und Doppelzimmern:

6 Nächte an Bord  (geteilte Doppelkajüten)

1 Nacht in einem geteilten Doppelzimmer mit Frühstück im Hotel Parada Casa de Francos.

 ¿Möchten Sie mehr wissen?

  Fragen Sie unsere Experten

  Gerne helfen wir Ihnen weiter

  Natalja Dudek. Öffentlichkeitsarbeit

  0049 157 73102355

  info@caminomar.com

SICHERN SIE SICH IHRE RESERVIERUNG

Für ein besseres Reiseerlebnis sind die Gruppen auf maximal 10 Personen beschränkt und die Nachfrage für die Saison 2017 ist bereits sehr hoch.

Jetzt Reservieren

This post is also available in: Español English

Uso de cookies

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Share This