SEGELTÖRN RIAS DE VIGO, ALDÁN UND ISLAS CÍES

4 Tage und 3 Nächte HP ab 630NS (ink.St)    Reisebeginn jeden Donnerstag von März bis September

Newsletter und Geschenk

Abonnieren Sie unseren Newsletter und Sie erhalten gratis das Buch über die Steinkreuze auf der Jakobsroute über das Meer, herausgegeben von der Fundación do Mar de Arousa e Ulla. Und in einer weiteren Sendung unsere Broschüre über den Jakobsweg per Schiff: Geschichten und Legenden des Jakobsweges, die Traslatio des Apostels und vieles mehr.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Unser Segelgebiet liegt im westlichsten Teil Kontinentaleuropas an der nordöstlichen Ecke der Iberischen Halbinsel, dem alten römischen Gallaecia.

Auf dem Landweg entdecken Sie die Küste an der Grenze zu Portugal, an der Flussmündung des Miño bis nach Bayona. Sie segeln auf der Ría de Vigo in den überwältigenden Nationalpark Atlantische Inseln und vorbei an der „Costa de la Vela“ bis in die Ría de Aldán.

ERLEBEN SIE EINE SEGELKREUZFAHRT WIE FÜR SIE GEMACHT

Die Reise beginnt in Vigo, Hauptstadt der europäischen Fischerei und Konservenindustrie. Sie segeln vor der Mündung des Río Miño in den Atlantik. Wir erkunden die Rías de Vigo und Aldán, beide Teil der Rías Baixas. Wir segeln bis zu den Inseln Cíes und weiter.

Im Preis enthalten sind eine Reihe önogastronomischer Hochgenüsse von El Camino por Mar® exklusiv für Sie ausgewählt. Sie haben die Gelegenheit, die weltberühmte Gastronomie der Rías Baixas kennenzulernen: Meeresfrüchte, Fisch, Pulpo…und ihre Weine D.O. Albariño; D.O. Ribeiro y D.O. Rías Baixas. Ohne Zweifel ist diese Reise für all diejenigen gedacht, die die gesunden Gaumenfreuden des Lebens zu schätzen und genießen wissen.

Vigo bietet Ihnen eine lebendige Musikkultur, alte Fischerei- und Industrietraditionen, eine schöne Altstadt und viele weitere einzigartige Orte. Wir bieten Ihnen Strandaufenthalt und Wanderungen auf den Inseln Cíes im Nationalpark Atlantische Inseln. Sofern gewünscht, lernen Sie Segeltechniken von uns. Sie erforschen den keltischen Ursprung der Rías Baixas, ihre Geschichte, Kultur und Traditionen der Fischerei und Konservenindustrie. Geführte Besuche in Mussen, Kirchen und Sehenswürdigkeiten.

Auf dieser Reise haben die Gruppen eine Größe von maximal 10 Personen. Wir möchten gemeinschaftlich die Freude am Abenteuer teilen. Wir von El Camino por Mar® kennen die Gegend, die wir bereisen sehr gut. Die von uns exklusiv ausgewählten Sehenswürdigkeiten, Hotels und Restaurants werden auch von der einheimischen Bevölkerung besucht und machen Ihre Reise zu einem einzigartigen Erlebnis.

camino santiago mar

Donnerstag. Vigo Ankunft

Gäste, die bereits am Mittwoch in Vigo anreisen können die Option „Extra-Nacht an Bord“ wählen und im Sporthafen von Vigo übernachten (Duschen, Wifi, Gemeinschaftsraum etc. stehen zur Verfügung).

12:00 Empfang und Bezug der Kajüten auf dem Segelboot. Zeit für eine Stadtbesichtigung: Die Einkaufsstraße Príncipe und die Porta do Sol, die Parks Castro und Castrelos, das Museum für moderne Kunst MARCO, das galicische Meeresmuseum, Tapas-Tour durch die Austernstraße, der Hafen, die Altstadt…

19:30  Gruppentreffen an Bord des Segelbootes, Routenbesprechung und Sicherheitseinweisung, Auslosung der Schlafplätze in den Kajüten. Übergabe des Informations- und Werbematerials. Offene Fragen und Wünsche.

20:30  Gemütlicher Spaziergang durch die Altstadt bis zu unserem Restaurant wo wir zu Abend essen.

21:30  Begrüßungsessen mit einer Austernverköstigung und weiteren Meeresfrüchten mit Weißwein D.O. Albariño. Übernachtung an Bord.

Freitag.  Islas Cíes–Baiona–A Guarda

8:00  Frühstück an Bord.

9:00  Wir segeln mit Kurs auf die Inseln Cíes im Nationalpark Atlantische Inseln.

10:30 Wir ankern vor dem Strand Rodas auf der Insel  „Do Faro“, laut “The Guardian” der schönste Strand der Welt. Besichtigung der Insel.

12:00  Zeit zur freien Verfügung: Wandern auf den verschiedenen Wanderwegen; zum Leuchtturm oder zu Vogelbeobachtungsstation laufen; schnorcheln und den Meeresgrund bewundern; sonnenbaden am Strand oder in einer Bar mit Sonnenterrasse.

14:00  Zum Mittagessen gibt es Inselkrake mit Pellkartoffeln, Rot- und Weißwein D.O. “Ribeiro”.

15:30  Wir legen ab und segeln in den Yachtclub Monte Real in Bayona.

17:00  In Bayona angekommen nehmen wir den Kleinbus und fahren nach La Guardia und den Berg Santa Tecla, mit phantastischem Ausblick über den Fluss Miño und den Atlantik. Besichtigung des Keltendorfes und Besuch im Meeresmuseum. Spaziergang durch das schöne Fischerdorf.

20:00 Ankunft in Bayona. Zeit zur freien Verfügung, um die zahlreichen Restaurants, Tapas-Bars oder Nachtlokale auszuprobieren. Übernachtung im Yachthafen an Bord.

Samstag.  San Simón– San Adrián–Cangas

9:00  Frühstück an Bord. Der Vormittag steht für den Besuch von Bayona zur freien Verfügung: die denkmalgeschützte Altstadt, die Festung Monterreal, das Navigationsmuseum, der Nachbau der Karavelle „Pinta“, die Marienstatue aus Stein, die Kapelle Santa Liberata….

11:30  Segeltörn von 2h45 min. über die Ría de Vigo Richtung San Adrián de Cobres wo in atemberaubender Umgebung ein Fischeintopf mit Rochen  (“caldeirada de raya” ) und Weißwein D.O. Rías Baixas auf uns warten.

16:00 Wir dringen in das Innere der Ría ein und nehmen Kurs auf die Insel San Simón, ein historischer Ort von kulturellem Interesse. Hier inspirierte sich Jule Verne für seinen Roman  “20.000 Meilen unter dem Meer”.

16:30  Wir gehen auf dieser geschichtsträchtigen Insel an Land, Zeugin zahlreicher Trägödien und Launen des Meeres, mittelalterliche Referenz zahlreicher Gedichte, Mönchszuflucht, Quarantänelazarett, Leprastation, Konzentrationslager in der Francozeit…

17:30  Wir segeln weiter bis zum nahegelegenen Meirande und besuchen das Museum und das Informationszentrum der Seeschlacht bei Rande.

19:00  Wir nehmen Kurs auf den Hafen von Cangas de Morrazo, wo wir anlegen und die Nacht verbringen. Abend zur freien Verfügung in diesem lebendigen Fischerort.

Sonntag.   Costa de la vela – Bueu – Aldán

8:00  Frühstück an Bord. Wir segeln entlang der „Costa de la Vela“ in Richtung Bueu. Steuerbord können wir die prächtige Steilküste und den „Monte do Facho“ bewundern, der als Aussichtspunkt zum Schutz vor Piraten diente.

11:15  Landung im Hafen von Bueu. Wir besuchen das Konserven- und Walfangmuseum Massó mit Exponaten aus der Römerzeit bis ins letzte Jahrhundert, darunter Navigationsinstrumente, Nachbauten, archäologische und nautische Dokumente und in seiner Bedeutung durchaus vergleichbar mit den besten Meeresmuseen weltweit.

13:30  Wir legen ab und segeln auf der gleichnamigen Ría in das malerische Fischerdorf Aldán.

15:00  Abschiedsessen in einen familiären und sorgfältig ausgewählten Restaurant in Hio, die für uns die einheimischen Entenmuscheln, Heilbutt und Seeteufel so zubereiten wie sonst nirgendwo. Dazu fließt reichlich Wein Albariño oder Ribeiro. Wir besichtigen die Kirche und das schönste und bedeutendste Steinkreuz Galiciens (1872).

17:00  Rückfahrt mit dem Segelschiff nach Vigo, Ankunft um 21:00 Uhr.

* Optional: Transfer von Hio zum Flughafen in Vigo auf dem Landweg (30 min).

IM PREIS ENTHALTENE LEISTUNGEN

 

Merchandising und Informationsmappe.

Begrüßungsessen in Vigo. Austern und Meeresfrüchte, Weine D.O. “Albariño”.

Professionell betriebenes Segelboot mit Beiboot für  4 Tage und 3 Nächte

Sicherheitsausrüstung nach den Richtlinien der spanischen Seeschifffahrtsbehörde (Dirección General de la Marina Mercante).

Treibstoff, professioneller Skipper, Anlegegebühr in vier Häfen.

Obligatorische Versicherung für Besatzung und Passagiere des Schiffes.

Reiseleitung während der gesamten Reise.

Ankererlaubnis im Nationalpark Atlantische Inseln.

3 Frühstücke und 2 Abendessen an Bord.

Mittagessen auf den Inseln Cíes. Vorspeisen, Pulpo, Pellkartoffeln und Wein (D.O. “Ribeiro”).

Transport über Land Bayona – La Guardia – Bayona

Eintrittsgebühr für die Besichtigung des Keltendorfes und den Besuch im Meeresmuseum.

Mittagessen in San Adrián de Cobres: Vorspeisen, Fischeintopf und Wein (D.O. “Rías Baixas”).

 

 

 

Ankererlaubnis und Eintritt für den Besuch auf der Insel San Simón. Eintritt in das Museum Meirande und das Informationszentrum der Seeschlacht bei Rande.

Eintritt und Führung im Museum Massó.

Transport über Land von Aldán nach Hio und zurück.

Abschiedsessen in Hio: Entenmuscheln (saisonbedingt), Heilbutt, Seeteufel und Wein (D.O. Albariño).

Internationale Reiseversicherung. Mehrwertsteuer und andere Abgaben.

NICHT IM PREIS ENTHALTENE LEISTUNGEN

Kaffees, Liköre und andere Extras.

Bettwäsche. Wir empfehlen einen Schlafsack.

Alles was nicht unter „Im Preis enthaltene Leistungen“ beschrieben ist.

Transfer vom Flughafen nach Vigo (optional). 15 €/Reisegast

Transfer von Hio zum Flughafen nach Vigo (optional). 15 €/Reisegast

Reiserücktrittsversicherung.

 nuria navegando¿Möchten Sie mehr wissen?

  Fragen Sie unsere Experten

 Gerne helfen wir Ihnen weiter 

  Nuria Otero. Öffentlichkeitsarbeit

  0049 157 73102355

  info@caminomar.com

SICHERN SIE SICH IHRE RESERVIERUNG

Für ein besseres Reiseerlebnis sind die Gruppen auf maximal 10 Personen beschränkt und die Nachfrage für die Saison 2017 ist bereits sehr hoch.

Jetzt Reservieren

This post is also available in: Español

Uso de cookies

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Share This